Samtgemeinde Tostedt
 
 

Ersatzführerschein wegen Namensänderung oder unbrauchbar gewordenem Führerschein

Allgemeine Informationen

Ein Ersatzdokument ist zu beantragen, wenn der Kartenführerschein unbrauchbar geworden ist (z.B. durchgebrochen).

Bei einer Namensänderung ist dies nicht zwingend erforderlich, es wird jedoch dringend dazu geraten, denn zumindest im Ausland könnte es Probleme geben, wenn die Angaben von Ausweis und Führerschein abweichen. Gleiches gilt auch für den Papierführerschein.

Der Antrag ist persönlich zu stellen, da eine Unterschrift zu leisten ist. 

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes
  • Aktuelles Lichtbild - biometrisch
    (Größe 35 x 45 mm, ohne Kopfbedeckung - aus religiösen Gründen jedoch ausnahmsweise auch mit Kopfbedeckung möglich)
  • Die "Reste" des unbrauchbar gewordenen Führerscheins, sofern diese noch vorhanden sind.
  • Bei Namensänderung zusätzlich: Amtlicher Nachweis über die Namensänderung, sofern das vorgelegte Ausweisdokument die Namensänderung noch nicht enthält.
  • Bei Änderung des Führerscheines wegen Wegfall einer Sehhilfe ist für die Klassen A,B,BE (inkl. Unterklassen) zumindest ein Sehtest vom Optiker erforderlich. Sollten Sie Inhaber der alten Klasse 3 oder der Klassen C- und D-Klassen sein ist zumindest ein augenärztliches Zeugnis vorzulegen. 

Unterlagen sind im Original vorzulegen.

Welche Gebühren fallen an?

Die Ausstellung eines Ersatzführerscheins kostet 20,20 Euro, wenn der zu ändernde oder unbrauchbar gewordene Führerschein vom Landkreis Harburg ausgestellt worden ist, bzw. 25,30 Euro bei einer Ausstellung durch eine andere Fahrerlaubnisbehörde.

Bemerkungen

Der Ersatzführerschein wegen Namensänderung oder Unbrauchbarkeit ist immer ein Tausch Karte gegen Karte. Wenn noch der Papierführerschein vorliegt, so ist die Dienstleistung Umstellung auf den EU-Kartenführerschein zu wählen.

 

https://landkreis-harburg.flexappoint.de/#/ © Landkreis Harburg


Ansprechpartner/in beim Landkreis Harburg
KFZ-Zulassung und Allgemeiner BürgerService WinsenStandort anzeigen
Kreisverwaltung Gebäude A
Schloßplatz 6
21423 Winsen (Luhe)
Telefon: 04171 693-800
Telefax: 04171 693-99833
E-Mail:

Besuch nur nach Terminvereinbarung:

Online-Termin-Tool: https://termin.landkreis-harburg.de

Montag und Dienstag 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Mittwoch und Freitag 07:30 Uhr bis 13:00 Uhr
Donnerstag 07:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Der Zugang zum Gebäude ist barrierefrei.

KFZ-Zulassung und Allgemeiner BürgerService Seevetal-HittfeldStandort anzeigen
Landkreis Harburg Zulassung und Allgemeiner BürgerService Seevetal-Hittfeld
An der Reitbahn 6
21218 Seevetal
Telefon: 04171 693-800
Telefax: 04171 693-99832
E-Mail:

Besuch nur nach Terminvereinbarung:

Online-Termin-Tool: https://termin.landkreis-harburg.de

Montag und Dienstag 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Mittwoch und Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Der Zugang zum Gebäude ist barrierefrei.

KFZ-Zulassung und Allgemeiner BürgerService Buchholz i.d.N.Standort anzeigen
Landkreis Harburg Zulassung und Allgemeiner BürgerService Buchholz i.d.N.
Innungsstraße 6
21244 Buchholz i.d.N.
Telefon: 04171 693-800
Telefax: 04171 693-99831
E-Mail: Homepage: htt­ps://ter­min.­land­kreis-har­bur­g.de

Besuch ist nur nach Terminvereinbarung:

Online-Termin-Tool: https://termin.landkreis-harburg.de

Montag und Dienstag 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Mittwoch und Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Der Zugang zum Gebäude ist barrierefrei.