Samtgemeinde Tostedt
 
 

Vorlage - 10.16/234  

Betreff: Ergebnisverwendungsbeschluss für die Jahresabschlüsse 2009-2012
Status:öffentlich  
Federführend:FD Zentrale Finanzangelegenheiten   
Beratungsfolge:
Finanzausschuss der Samtgemeinde Tostedt
20.05.2014 
Finanzausschuss der Samtgemeinde Tostedt ungeändert beschlossen   
Samtgemeindeausschuss
Rat der Samtgemeinde Tostedt
17.06.2014 
Rat der Samtgemeinde Tostedt ungeändert beschlossen   

Sachverhalt:

 

Das Rechnungsprüfungsamt Lüneburg – Team Winsen – prüft zurzeit die Jahresabschlüsse 2009 und 2010 der Mitgliedsgemeinden. Nach einigen bereits erfolgten Prüfungen hat das Rechnungsprüfungsamt vorgegeben, dass die „Ergebnisverwendungsbeschlüsse“ bereits bei der Bekanntgabe und nicht erst nach der Prüfung der Jahresabschlüsse gefasst werden müssen. Diese Beschlüsse sind nachzuholen, da die Buchungen bereits erfolgt sind.

 

Die Jahresabschlüsse 2009 bis 2012 wurden dem Rat der Samtgemeinde Tostedt in den Sitzungen am 28.09.2011, am 29.02.2012, am 27.06.2012 und am 25.06.2013 bekanntgegeben.

 

Die Überschüsse der Ergebnishaushalte wurden der Nettoposition (ordentliche und außerordentliche Ergebnisrücklage) auf der Passivseite der Bilanz für den Ausgleich eventueller Fehlbeträge der Folge­jahre zugeführt.

 

Der Bestand der Überschussrücklagen hat sich seit Einführung der Doppik im Jahr 2009 wie folgt entwi­ckelt:

 

Über die Zuführung des Jahresergebnisses in die Überschussrücklage entscheidet gemäß § 58 Abs. 1 Nr. 10 NKomVG der Rat.

 


Anlage/n:

Anlage/n: