www.tostedt.de

Header-Grafik Samtgemeinde Tostedt

Auswirkungen des Coronavirus

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Infektionsgeschehen hat überall in Deutschland drastisch zugenommen. Die Eindämmung mittels der Verfolgung von Kontakten kann nur noch begrenzt umgesetzt werden und reicht für eine Eindämmung der Pandemie nicht mehr aus. Bilder aus anderen Ländern zeigen, auf was wir zusteuern würden, wenn wir jetzt nicht alle gemeinsam gegensteuern. In diesem Sinne kommt den zwischen der Bundesregierung und den Ländern vereinbarten Maßnahmen höchste Bedeutung zu. Zentraler Bestandteil ist die Reduzierung der Kontakte:

"Wichtigste Maßnahme in der kommenden Zeit wird es sein, Abstand zu halten und Kontakte zu verringern. Die Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren."

Bitte helfen Sie alle mit, dass wir möglichst schnell in einen Bereich kommen, in dem wieder eine Kontaktverfolgung als zentrales Element möglich ist und entsprechend die Einschränkungen  zurückgenommen werden können.

Bleiben Sie gesund!

Dr. Peter Dörsam
Samtgemeindebürgermeister


Rathaus der Samtgemeinde Tostedt weiterhin geöffnet

Das Rathaus der Samtgemeinde Tostedt ist weiterhin zu den Öffnungszeiten geöffnet.


Landesweite Regelungen

Vorschriften der Landesregierung

Bestimmte Regelungen hängen von dem Inzidenzwert* im Landkreis Harburg ab. Gültig ist hierbei der vom Land Niedersachsen veröffentlichte Wert, auch wenn der Landkreis Harburg bereits neuere Werte veröffentlicht hat.

*Anzahl der positiv Getesteten der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner


Absage der Fachausschussitzugnen

Für den November wurden alle Sitzungen der Fachausschüsse der Gemeinde und Samtgemeinde Tostedt abgesagt.


Weitere Informationen zum Coronavirus

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt stellt auf seiner Internetseite unter www.nlga.niedersachsen.de laufend aktuelle Informationen zum Coronavirus ein.
Wenden Sie sich telefonisch an Ihre Hausärztin/Ihren Hausarzt oder rufen sie unter 116 117 den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, wenn Sie die Sorge haben, sich mit Sars-CoV-2 infiziert zu haben.

Die Informationshotline des Niedersächsischen Landesgesundheitsamts erreichen Sie telefonisch unter 0511 4505555 von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr.

Hier erhalten Sie weitere wichtige Links: